World of Tanks

World of Tanks ist ein kostenfreies Online-Spiel, das 2010 veröffentlicht wurde und von mehr als 700.000 Spielern gespielt wird. Den Spielern ist es möglich, gewisse Zusätze zu erwerben, die später im Spiel unumgänglich sind. Wenn man aber ein Gelegenheitsspieler ist und keine zu großen Ambitionen hat, kommt man auch ganz gut ohne diese Extras zurecht.

Der Spieler übernimmt das Steuer eines Panzers und kämpft mit vierzehn Mitspielern gegen andere Teams. Für jede Schlacht bekommen die Spieler Erfahrungs- und Kreditpunkte. Diese können später benutzt werden, um alte Panzer zu verbessern oder neue zu kaufen. Eine Geschichte im klassischen Sinne gibt es in diesem Spiel nicht.

Die ersten Runden können für den einen oder anderen Spieler etwas frustrierend oder kompliziert sein, besonders wenn man noch keine Erfahrungen mit Online-Spielen gemacht hat. Sobald man aber die Grundlagen verstanden hat, spielt sich das Spiel wie von selbst.

Ein Spiel endet, sobald alle Feinde zerstört sind, die gegnerische Basis erobert wird oder einfach nach fünfzehn Minuten. Spieler, die viel Zeit in World of Tanks investieren, verbinden sich zu Clans und kämpfen in taktischen Gefechten gegen andere Gruppen. Um in einen Clan aufgenommen zu werden, müssen die Spieler volljährig sein, wobei es auch ein paar Clans gibt, die Spieler ab sechzehn Jahren aufnehmen. Manche Clans haben sogar Taktikschulungen und feste Trainingszeiten. Um gegen die besten Spieler anzutreten, werden vor allem ein hochrangiger Panzer, mindestens 200 Stunden Spielzeit und eine Premium-Mitgliedschaft benötigt.

Die Voraussetzungen für das Spiel

Alles, was man zum Spielen braucht, ist ein moderner Computer und eine Internetverbindung. Nach der Anmeldung ist es notwendig, die Spieldaten auf den eigenen PC herunterzuladen. Das Spiel ist offiziell für Spieler ab zwölf Jahren freigegeben, jedoch sind erwachsene Spieler die Zielgruppe für die Panzersimulationen. Das Spiel beinhaltet zwar auch Kettenfahrzeuge, die es während des Zweiten Weltkriegs noch nicht gab, jedoch gibt es einen subtilen Bezug auf dieses historische Ereignis.