E-Sports und Online-Games

E-Sport

Wer öfter auf Streamingplattormen wie Twitch, Mixer oder YouTube unterwegs ist, stellt schnell fest, dass die Startseiten immer wieder von einem Thema eingenommen werden: E-Sport!

Diverse Spiele haben sich in den vergangenen Jahren zu Wettbewerben entwickelt. Ganz vorn mit dabei sind Spiele wie League of Legends, Hearthstone, FIFA, Counter Strike oder Rainbow Six Siege. Und diese Liste lässt sich noch um ein Vielfaches ergänzen.

Ganz wie beim Fußball haben sich weltweit Dutzende Vereine gebildet, die Teams und Einzelspieler dafür bezahlen, für Pokale, Preisgeld und Prestige in den Online-Ring zu steigen. Ganze Stadien mit Abertausenden Menschen werden gefüllt und alle feuern ihr Team leidenschaftlich an. Als Dachverband fungiert die sogenannte Electronic Sports League (ESL), die, ähnlich wie zum Beispiel der DFB, Regeln festlegt und Veranstaltungen mitorganisiert. Man sieht also, der E-Sport wird immer professioneller geführt. Statt Fußballer heißt es bei jungen Menschen heute, man möchte E-Sport-Champion werden.

Online-Gaming

Was haben alle Spiele des E-Sports gemeinsam? Genau, es sind immer Online-Games. Logisch, sonst könnte man sie schließlich nicht kompetitiv gestalten. Und damit sind wir beim zweiten Thema der Webseite. Online-Games erfreuen sich seit etlichen Jahren unglaublich großer Beliebtheit und es erscheint kaum ein Spiel, das nicht über einen Koop-Modus oder Multiplayer verfügt. So kann man gemeinsam mit Freunden vom Mittelalter über die Zombieapokalypse bis zum Weltraumabenteuer alles gemeinsam erleben. Dabei wandert man quer durch alle möglichen Genres, vom klassischen MMORPG wie WoW bis zum neuesten Ableger der Call-of-Duty-Reihe. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, sodass man stets auf Mitspieler trifft. Denn Gaming vereint!